von Jürgen Fritz

WSG in der BSH-Zentrale

Besuch beim BSH (Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie), Hamburg

Am 18.12.12 versammelten sich ca. 30 Teilnehmer der WSG zu einem interessanten Tag beim BSH. Arrangiert durch unsere SK Susanne Kehrhahn, die beim BSH für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist, erfuhren wir Vieles über die Arbeit dieser Behörde was den deutschen Seebereich angeht.

Begrüßt wurden wir vom Vizepräsidenten des BSH Herrn Brockmann.

Weitere Themen waren:

Offshore Windenergie

  • Testlabor für Navigationsleuchten und Magnetkompasse
  • Radar und AIS in der Sportschifffahrt
  • Gezeiten und Driftprognosen und deren antiquarischen Vorgänger (Archive)
  • Entstehung von Seekarten und deren Neuorientierung der Nord-/Ostsee

Ein köstliches Mittagessen in der Kantine rundete unseren Besuch ab.

An diesem Tag erfuhren wir sehr viel Neues rund um das deutsche „Meer“. Für die Teilnehmer wird es ein Anschluss-Event geben, den Besuch des BSH-Forschungsschiffes „ATAIR“(Vermessung/Wracksuche).

Auch auf diesem Wege danken wir noch einmal den Referenten des BSH für den großen Einsatz und die Freude bei der Vorstellung ihrer Abteilungen, aber besonders Frau Kehrhahn für die Möglichkeit den BSH in dieser Ausführlichkeit kennenzulernen.

Peter Kaphammel

Zurück